„Kommunikation mit Gott… wie geht das?“

Anton Lässer erzählte in seinem Vortrag beim Treffpunkt im Februar spannend und ganz persönlich über die Kommunikation mit Gott: „Die Beziehung zu Gott hat viele Gemeinsamkeiten mit einer zwischenmenschlichen Beziehung. Wir dürfen nicht nur auf unsere eigenen Anliegen achten, wir sollen Gott nicht „vollquatschen“ sondern müssen ihm zuhören und offen sein für eine persönliche Beziehung mit ihm. Wir dürfen ihm voll und ganz vertrauen, Gott fügt!“

Parallel zum Vortrag gab es auch wieder ein Jugendprogramm. Sr. Elischa führte in den Lobreis ein und untermalte das Programm musikalisch. Verschiedene Möglichkeiten auf Gottes Stimme zu hören wurden vorgestellt. Anhand unterschiedlicher Stationen konnten die Jugendlichen Gebetsformen auszuprobieren. Nach der Anbetung und Beichtgelegenheit wurde mit P. Anton und Prior P. Maximilian die heilige Messe gefeiert. In der Predigt motivierte P. Anton „Vollblutchristen“ zu sein und so Licht in die Welt zu bringen. Anschließend gab es im Rahmen der Agape eine Faschingsparty mit Musik, Spielen, Tanz und natürlich Krapfen. Trotz der frühlingshaften Temperaturen ergab sich Gelegenheit zu einer kleinen Schneeballschlacht, die selbstverständlich fleißig genutzt wurde. Der Schnee dazu wurde frisch aus den Kalkalpen improtiert.

PS: Anmeldung zum Skitag: hier

Der Vortrag „Kommunikation mit Gott… wie geht das?“ zum Nachhören:

Die Predigt von P. Anton Lässer: